Dienstag, 15. September 2015

Der Jahrgang 2015 - Ausblick

Saint Julien im September




















Die Monate Mai, Juni und Juli waren in diesem Jahr rekordverdächtig trocken und heiß. 
Die Wasserknappheit, die so wichtig ist um das Wachstum zu verlangsamen und dafür 
aber den Reifeprozess zu starten, hatten wir das erste Mal Anfang Juli. 
Durch diesen Prozess bekamen wir bereits Anfang August einen unglaublich tollen         Farbwechsel. Die Trauben waren dieses Jahr besonders früh von tiefen und kräftigen             Farben geprägt.
In dieser Form haben wir das seit 2009 nicht mehr erlebt, und das war bekanntermaßen 
ein sogenannter Jahrhundert-Jahrgang!
Am 15 August waren alle Trauben von roter Färbung und als ob man es bestellt hätte, 
ließ die Hitze in diesem Zeitraum etwas nach. Morgentau und leichte Feuchtigkeit 
gaben den Trauben nun die nötige Kraft und Vitalität, die sie genau zu diesem 
Zeitpunkt brauchen.
Jetzt heißt es Daumen drücken, dass die letzten Tage bis zur Lese trocken bleiben.


Die Merlots werden die letzten 10 Tage im September geerntet. Die Cabernets die 
ersten beiden Wochen im Oktober.


2015 wird sicher ein bemerkenswertes Jahr, mit ein wenig Fortune ein echter Klassiker!

Keine Kommentare:

Kommentar posten