Sonntag, 9. November 2014

Auberge des Grands Vins

Auberge des Grands Vins


















Ein paar Kilometer südlich von Margaux liegt die kleine Ortschaft Labarde en Medoc. Auf der Durchfahrt kommt man an einem eher unscheinbaren Gebäude vorbei. Der Auberge. Der Zusatz "des Grand Vins" ist hier durchaus berechtigt. Nicht nur wegen des Weinkellers, der eine Vielzahl von Köstlichkeiten der Umgebung beherbergt sondern auch, weil sie nur einen Steinwurf entfernt von den größten Appellationen des Medoc liegt. Zur Mittagszeit trifft man hier die Weinbauern aus der Umgebung zum Mittagstisch. (Sehr empfehlenswert: Für unglaubliche € 8,50 bekommt man ein fantastisches Essen) Es ist laut, es wird erzählt, gelacht, diskutiert und gestikuliert was das Zeug hält. Französischer als hier, geht's fast nicht mehr. Die Bedienung ist freundlich, das Rindersteak ist "a point" und schmeckt herrlich. Vom Nebentisch schwingt ein tolles Bouquet eines großen Medoc herüber. Ich muss jedoch beim Wasser bleiben, weil es mit dem Auto gleich noch weiter nach Pauillac geht. Nach 30 Minuten bin ich "leider" schon fertig und gleichzeitig begeistert von dieser kleinen Oase ursprünglicher, französischer Tischkultur zu.  

Keine Kommentare:

Kommentar posten