Freitag, 17. Oktober 2014

Bordeaux im Herbst






















Das Wetter im Oktober kann mitunter sehr ungerecht verteilt sein. (siehe Karte: Wettervorhersage "Bordeaux" für morgen) Vielleicht ein guter Grund, den nächsten Herbst-Urlaub mal in Bordeaux und Umgebung zu verbringen. Auf einer Tour durch die wunderschönen Wein-Dörfer im Medoc, Saint Emilion oder Pomerol empfehle ich besonders mal die kleinen Chateaux zu besuchen. (Petit Chateaux)

Hier betreiben Familien nicht selten über Jahrhunderte Weinanbau und bieten ihre im Ausland meist unbekannten Weine zu sehr moderaten Preisen an. Bordeaux als Stadt bietet viel Abwechslung. Kultur, Einkaufsmöglichkeiten sowie tolle Restaurants, die man hier an fast jeder Ecke findet. Ebenso ist man in nur ca.1 Stunde mit dem Auto oder dem Zug an Europas größter Wanderdüne, der Dune de Pyla, die sich ca. 112 Meter aus dem Ozean herausstreckt. Auf dem Rückweg nach Bordeaux kann man dann eines der ältesten französischen Seebäder entdecken:

Archachon am Bassin d'Archachon. Hier werden Austern gezüchtet, die man in den alten Restaurants entlang der Promenade genießen kann. Also, hier gibt es viel zu entdecken. Bon voyage.

Keine Kommentare:

Kommentar posten