Sonntag, 19. April 2015

Premiere für Deutschen Weltklasse Riesling


Dominikaner Weingut von Nell-Breuning











Ab sofort bieten wir ausgewählten Geschäftskunden exklusive WELTKLASSE RIESLINGE  an.
Mit dem „DOMINIKANER WEINGUT VON NELL-BREUNING“ haben wir dazu eine
entsprechende Vertriebsvereinbarung abgeschlossen.

Das Weingut wird seit 1670 auf nur ca. 7 Hektar und in drei Weinbergen (Kaseler Dominikanerberg, (Monopollage), Kaseler Nies´chen und Kaseler Kehrnagel) betrieben. Noch immer in Familienhand werden hier zu 90% Riesling und zu 10% Spätburgunder kultiviert.

Als traditionelles Weingut mittlerer Größe erzeugt die Familie um Carmen von Nell-Breuning qualitativ äußerst hochwertige Weine. 

Carmen von Nell-Breuning über ihre Weine:

"Wir arbeiten gemeinsam mit der Natur und bauen unsere Weine mit Sorgfalt aus. Wir geben ihnen Zeit zur Entwicklung und Reifung. Wir sind klassisch ausgerichtet und bauen bewusst ausschließlich Riesling und Spätburgunder an, die zu den anspruchsvollsten und wohl spannendsten Rebsorten der Welt zählen.
·    Wir knüpfen an eine lange Tradition an und schauen gleichzeitig in die Zukunft. Unsere neue Flaschen-Ausstattung ist ein Beispiel hierfür: 
      Traditionelle Elemente (Wappen und Signatur von Christian Nell, welcher die Weinbautradition meiner Familie begründete) verbunden mit einer frischen Farbe. „Purpur“ steht u.a. für die Mischung aus Blau und Rot, den beiden Farben aus unserem Familienwappen.
·    Wir betreiben naturnahen Weinbau. Ein nachhaltiger Umgang mit der Natur versteht sich von selbst. Generationen unserer Familie leben von unserem Boden / unseren Weinbergen, und so gehen wir sorgsam damit um.
Alle Arbeiten im Weinberg finden bei uns von Hand statt. Wir arbeiten mit reduziertem Ertragsniveau, um die hohe Qualität unserer Weine erzielen zu können.Schon Ludwig van Beethoven, welcher ein Freund der Familie war und der Zar von Russland waren Liebhaber dieser Weine."

Die Weine sind im Fachhandel bisher kaum anzutreffen, allerdings findet man sie in der gehobenen Top-Gastronomie, wie z.B. dem Hotel Adlon, Berlin, dem Ritz Carlton in Wolfsburg oder dem Louis C. Jacob, Hamburg.

Keine Kommentare:

Kommentar posten